Unser neues Format „Members Only“ ist eine geschlossene Veranstaltung, zu der jeden vierten Dienstag im Monat ausschließlich Club-Mitglieder zusammenkommen – in diesen Zeiten via Online-Schaltung.

Für unsere „Members Only“-Runde wählen wir jeweils ein aktuelles, interessantes Thema aus, das gerne leicht und unbeschwert sein darf.
Bei den großen, oftmals ernsten Herausforderungen, denen wir uns stellen müssen, tut es auch mal gut, in lockerer Runde zusammenzukommen, um sich auszutauschen, besser kennenzulernen und inspirieren zu lassen – stets jedoch mit Bezug auf die Ziele und Visionen des Arts & Nature Social Club. 

Bei unserem Auftakt am 23. Februar um 19:00 Uhr dreht sich alles um die hohe Kunst des Weines: Was macht einen guten Wein aus, wie entsteht er und welche Philosophie steckt hinter seiner geschmacklichen Seele?

Sven Nieger bei der Arbeit am Steilhang

Um diese Fragen zu ergründen, haben wir einen ganz besonderen Gast eingeladen:

Der junge Baden-Badener Winzer Sven Nieger nennt seine Weinkreationen „Underdog“ oder „Ungezähmt“ – und das kommt nicht von ungefähr, denn der 37-Jährige ist kein Sprössling einer Winzerdynastie, sondern begann in einer einfachen Doppelgarage, seine Vision Wirklichkeit werden zu lassen: Weine mit Ausdruck und Charakter, Ecken und Kanten. Sven Nieger geht dafür neue Wege und passt sich niemandem an, setzt mehr auf Individualität, Natürlichkeit und Unabhängigkeit statt auf Industrialisierung, Standardisierung und Mainstream. Ganz bewusst hat sich der rebellische Winzer dafür entschieden, seine Flaschen mit der Güteklasse „Landwein“ zu versehen und kann damit als Vorreiter einer Bewegung gelten, der sich mehr und mehr regionale und innovative Winzer anschließen. Das durchweg positive Echo von Wein-Enthusiasten und Fachmagazinen zeigt, dass Sven Nieger mit seinen Weinen den Nerv der Zeit zu treffen scheint.

Sven Nieger im Baden-Badener Rebland

In einem kurzen Impulsvortrag wird uns der „Young Gun“-Winzer von seinen inspirierenden Reisen, seiner Philosophie und seinem Handwerk erzählen; aber auch von den vielen Hürden, die er nehmen musste, um seinen Traum zu verwirklichen. Anschließend darfst du dich mit Sven Nieger und den anderen Members austauschen: über Wein, über die Natur – oder einfach über das Leben.

Sven Nieger in seiner Produktionshalle